bruch.stücke im schauspielhaus

Sonntag, 11.10.2009, 12 Uhr
SCHAUSPIELHAUS KÖLN
Erfrischungsraum/Sonderveranstaltung

SCHAUSPIELHAUS KÖLN: BRUCH.STÜCKE
mit den Schauspielern Lina Beckmann und Andreas Grötzinger, Katharina Deserno (Violoncello)/ Nenad Lecic (Klavier) und den Autoren Werner Rügemer und Eva Weissweiler (AURA 09 e.V.).

Am 3. März dieses Jahres ist das Historische Archiv der Stadt Köln eingestürzt. Diese durch Nachlässigkeit verursachte Katastrophe, bei der zwei junge Männer ums Leben kamen und Dokumente aus mehr als 1000 Jahren vernichtet wurden, erregte weltweites Entsetzen. Zurück blieb ein riesiger Krater. Kölner Autoren und Schauspieler des Ensembles lesen aus teilweise unveröffentlichten Texten und Briefwechseln von Ferdinand Hiller, Clara und Robert Schumann, Karl Marx, Dorothea Schlegel, Mathilde Franziska Anneke, Jaques Offenbach und Max Bruch, Originalhandschriften unter den Trümmern des Archivs begraben wurden. Dazu werden Werke der Kölner Komponisten Jacques Offenbach, Max Bruch, Ferdinand Hiller und Robert HP Platz gespielt.
Eintritt frei.
Spenden für das Historische Archiv erbeten.
Eine Veranstaltung von AURA 09 e.V. und dem Schauspiel Köln.

Leave a Reply

 

 

 

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>