SIGINT09 - tag 1 (22.5.): control & surveillance

Die Sonne lacht und spiegelt sich im Fenster der Heart-of-Gold-Rakete. Nerds und Nerdinen, erkennbar an ihren üblich verdächtigen T-Shirts, strömen in den Mediapark, inklusive Koffein-Supply und Netbooks, und sammeln sich im Komed-Saal. Dort beginnt gleich die SIGINT, mit einer Keynote von Jens Ohlig, und Jens’ Opening Act ist ein toller Auftakt. Uns erwarte, grinst Jens, die sicherlich beste SIGINT aller Zeiten (ist ja die erste ;). Neben vielen weiteren klugen & nachdenklichen Worten erfreut uns diese Keynote natürlich auch mit LOLCats und einem kalifornischen Songwriter, der sich A-Song-A-Day zum Motto gemacht hat. Jonathan Mann heisst nicht nur fast wie Jonathan Richman, er klingt auch so und ist grundsympathisch. Jonathan & the digital lovers singen “What are they gonna do?”, und Hacker quieken vor Glück.

Dann geht’s weiter mit ernsteren Themen, wie Vorträgen über Internet-Zensur und den Abmahnwahn in Deutschland, oder einem ausführlichen Bericht von Jan Moenikes, dem Rechtsanwalt des SPD-Politikers Jörg Tauss. Moenikes stellt den “Fall Tauss” in allen Details und Merkwürdigkeiten vor, und das Publikum folgt ihm gebannt und schweigend, scheint sich hier doch eine neue Variante medialer Hexenjagd im 21. Jh. zu offenbaren.

Da ich als Orga-Mitglied (Presse, Programmplanung und Koordinatorin) natürlich auch während der SIGINT heftig eingespannt war, muss ich bei vielen Vorträgen, die ich gerne gesehen hätte, leider darauf hoffen, dass es noch Mitschnitte geben wird. So sah ich auf dem Gang neben dem Referentenzimmer verkleidete Menschen dadaistische Rollenprosa einstudieren … und dachte mir, dass der YouPrompt-Workshop bestimmt spassig ist. Andere Vorträge, sadly missed: Let them Fail von Nick Farr (über Cloud Banking, fail, wegen Orga-Arbeit), Paranoid Machines von Jason Brown (lief leider parallel zum Fall Tauss), The Innermost Unifier: The Corporate Anthem von Johannes Grenzfurthner oder SIGKILL Imminent von der wunderbaren Astera aus Wien (beides: fail, wegen Babysitting).

Leave a Reply

 

 

 

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>